Alles Fehler oder was? – Was wir von Corona über den Umgang mit Regeln lernen können…

Eine eher unfreiwillige Bestandsaufnahme Anfang Juli irgendwo zwischen Nord- und Süddeutschland an der A7: Mein Mann und ich sitzen in einem schönen kleinen Café am Rande einer kleinen Stadt, um die lange Autofahrt mit einer süßen Pause aufzuwerten. Der Raum ist gut übersehbar und nur ein weiterer Tisch neben uns ist besetzt. Gute Voraussetzungen also,…

Remote Audits – Wenn gute Kommunikation zur Herausforderung wird

Aktuell ist vieles anders … Corona greift nicht nur spürbar in unser Privatleben ein. Auch die betriebliche Zusammenarbeit hat sich vielerorts spürbar gewandelt. Das ist eine große Chance für moderne Kommunikations-Technologien und -Tools und ein echter Turbo für Digitalisierungs-Initiativen. Dieser Wandel zeigt sich auch in den Managementsysteme: Unterstützungs-Software hat Hochkonjunktur und Remote-Audits beflügelt die öffentliche…

Einmal Akzeptanz mit Sahne bitte….- Reicht eine Zutat für wirksame Managementsysteme?

Akzeptanz als Umsetz-Treiber? Managementsysteme sind reich an Regeln – je nach Zielsetzung, mit und ohne Unterstützung des Gesetzgebers. Sie aufzuschreiben bedeutet allerdings noch lange nicht, dass sie im betrieblichen Alltag auch umgesetzt werden. Einerlei ob es um Sicherheitsbrillen, Sonderabfallentsorgung oder Prüfprozedere geht: Das gewünschte Verhalten steht auf einem ganz anderen Blatt Papier! Werden Vorgaben nicht…

„Ansteckungsgefahr? – Dafür haben wir die Arbeitssicherheit….“ – Wo sind die Grenzen fachlicher Betreuung in Managementsystemen?

Die aktuelle Situation zeigt deutlich, dass Menschen sich mit-verantwortlich fühlen und sich engagieren. Sie bringt vielerorts wunderbare, hilfreiche Initiativen hervor. Eine solche Initiative zum Thema betrieblicher Infektionsschutz nach dem „Exit“ hat meine Aufmerksamkeit erregt und mich zum Nachdenken gebracht – über Mindsets in Managementsystemen – hier am Beispiel der Arbeitssicherheit. Warum? Sie hat die Zielgruppe…