Neue Podcast-Serie:

Learning-Journey: Zu-Taten wirksamer Zusammenarbeit

Nach dem ersten Podcast-Learning mit einer internen Praktikerin kommt jetzt der Blick von aussen: Ein externer Auditor kommt zu Wort.

Externe Audits in Managementsystemen können „prägend“ sein und viel zur Weiterentwicklung beitragen. Je nach Historie und Besetzung führen Sie allerdings auch zu unnützen und „ineffizienten Verwachsungen“ im Unternehmen … (siehe dazu auch “Hilfe, der Auditor kommt…”)

In diesem Podcast darf ich mit einem externen Auditor darüber sprechen, wie er seine Rolle sieht und welchen Beitrag er leisten kann, solche Verwachsungen zu vermeiden und Weiterentwicklung in und mit Managementsystemen zu unterstützen.

Herzlich willkommen auf meiner Ton-Bühne:  Dennis KriegerDennis Krüger

  • Lead Auditor für Managementsysteme (ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001, TISAX, GOI) bei der TÜV SÜD Management Service GmbH
  • mit weiteren interessanten Schwerpunkten und auch Auszeichnungen, u.a.
  • „Bester Papa der Welt“ ….

Vom Prüfer zum Partner

Mit u.a.  folgenden Fragen haben wir uns auf die Reise begeben:

  • Normverständnis (warum und wozu?)
  • Auftrag und Rolle im Audit
  • Neue Freiräume in der ISO 9001 und die Altlasten zum Thema „Formalismus“
  • Was neben dem Zertifikat an der Wand noch eine Rolle spielen könnte
  • Warum Neuerungen „passen“ müssen
  • Wie die Angst vor Abweichungen ausgeräumt werden kann
  • Wie eigentlich externe Auditoren überwacht werden und welche Auswirkungen das auf ihren Arbeitsstil und das Auditergebnis haben kann
  • Wie Auditoren es schaffen können, aus der Rolle des „Ansagers“ zu schlüpfen und die Auditierten ins Boot zu holen…
  • Wann Audits am meisten Spaß machen

[

Mit dem folgenden Link lässt sich für Offline-Hörer die mp3-Datei downloaden (Rechtsklick + “Ziel speichern unter”) :

Download Interview  Dennis Krieger

Bemerkenswertes aus dem Interview

  • Über den „worst case“ zu sprechen, entlastet.
  • Mindest-Anforderungen der Norm bieten Raum, eigene Wege zu finden.
  • Auch die Normen lernen – Formalismus ist out!
  • Offenheit schafft Verständnis.
  • Wertschätzung motiviert – nicht nur die auditierten Kollegen.

Links & Verweise

@ Hier kommen Sie zur Xing-Profil von Dennis Krieger

@ Wer gemeinsam mit anderen daran arbeiten möchte, mehr Sinn und Leichtigkeit in die „normgetränkte“ Zusammenarbeit zu bringen, findet unter „Termine“ Angebote zu (kostenlosen) ß-Workshops: Kollegi.agile  Audit-Werkstatt.

@ Mehr aus  dem Munde externer Auditoren (allerdings in schriftlicher Form – kein Podcast)

@ Bilder-Nachweis: alle Bilder von Pixabay