Hier finden sich Termine anderer Veranstalter, bei denen ich anzutreffen bin…

u.a.
06.05. – 07.05.2024
Mannheim

07.10. – 08.10.2024
Frankfurt (Main)/Bad Vilbel

Führen ohne Weisungsbefugnis

2-tägiger Workshop im Weiterbildungsprogramm der DGQ

Wer gern mit der DGQ zusammenarbeitet, hat die Möglichkeit, mich auch hier zu buchen…

“Sie wollen ohne Weisungsbefugnis erreichen, dass die Fachabteilung (z.B. Qualität) als Unterstützer wahrgenommen wird? Dass Sie selbst etwas bewegen? Dass Sie in der Zusammenarbeit mit anderen sichtbare Ergebnisse erzielen? (…)”

Ort: verschiedene für offene Trainings/Workshops (ich bin hier vorwiegend im südlichen Raum unterwegs)

Zeit: z.B.  Mai 2024 in Mannheim, Oktober in Frankfurt oder inhouse

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

Hier finden sich Termine anderer Veranstalter, bei denen ich anzutreffen WAR …

17. November 2022
Qualitätstag – Fokus Mensch

Fach-fraulich führen – mehr Leichtigkeit und Power im QplusX-Alltag

Workshop (live) auf dem DGQ-Qualitätstag 2022 in Frankfurt

Die Vielfalt und Dynamik im betrieblichen Alltag gestaltet sich noch immer und oft herausfordernd – besonders für Frauen. Schließlich geht es darum, den unterschiedlichen Aufgaben, Haltungen und Interessen in der fachlichen Zusammenarbeit gerecht zu werden. Das schlaucht!

Wenn vermeintlich durch prozessbedingte Mehrarbeit Widerstand provoziert wird, Empörung und Ärger hochkochen, dann hilft es, die „mentalen Knöpfe“ zu kennen.

Mit dem Workshop servieren wir (Nicole Kölsche und ich) euch Erkenntnisse aus dem Neuro-Leadership und würzen diese mit ganz persönlichen Lernerfahrungen sowohl aus dem Alltag als auch aus dem Ausnahmezustand. Gemeinsam und im Austausch packen wir die Herausforderungen beim Schopf und geben euch Impulse, wie ihr die Zusammenarbeit erleichtern könnt und die euch darüber hinaus dabei unterstützen, euren eigenen Akku auf einem gesunden Energielevel zu halten.

Ort: Frankfurt HOLM (House of Logistics and Mobility, Bessie-Coleman-Straße 7, 60549 Frankfurt am Main)

Zeit: Donnerstag, 17.11.2022 (11.45 – 13.15 Uhr)

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

11. Oktober 2022
17.00 – 18.30 Uhr

“Ändern wir die Kultur, dann ändert sich das Verhalten der Mitarbeitenden? Funktioniert das so?” – Teil 4 der bundesweiten Veranstaltungsreihe “Kultur – der heilige Gral im Managementsystem?”

Netzwerkveranstaltung – online

Was ist der eigentliche Zweck von Managementsystemen? Warum sind wir mit deren Umsetzung und Wirkung oft nicht zufrieden? Unser Gast Oliver Kraus vertritt die These, dass Managementsysteme in erster Linie die Funktion haben, Komplexität zu reduzieren. Durch normative Anforderungen und entsprechende Aktivitäten wird versucht, etwas Immaterielles (Safety, Quality, Gesundheit…) “manage-bar“  zu machen.

Das gelingt jedoch in den komplexen Arbeitssystemen einer „VUCA Welt“ offensichtlich immer schlechter. Der vermeintliche Lösungsweg: die Hinwendung zu „Kultur“ und „culture change“. „Kulturwandel“ als Vehikel, nach dem Motto: 

„Wir ändern die Kultur in der Organisation, dann entfaltet sich das gewünschte Verhalten“.

Doch auch das, so die These von Oliver Kraus, wird nicht funktionieren. Vielmehr sollten die HS&Q Praktiker – wenn sie weiter eine relevante, wertschöpfende Rolle spielen wollen – ihre Rolle anders interpretieren: Als „influencer“, learning coach“, „adaptation facilitator“, d.h. es geht in erster Linie nicht um eine Kulturveränderung „der anderen“, sondern zunächst um eine Veränderung im eigenen Rollenverständnis.

Diese Thesen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und dir reflektieren und diskutieren.

Ort: TEAMS

Zeit: Dienstag, 11.10.2022 (17.00 – 18.30 Uhr)

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

22. September 2022
17.00 – 18.30 Uhr

„Kultur in der Praxis: Wiederkehrende Herausforderungen und Muster in Managementsystemen“ – Teil 3 der bundesweiten Veranstaltungsreihe “Kultur – der heilige Gral im Managementsystem?”

Netzwerkveranstaltung – online

Viele existierende Managementsystem kranken an Formalismus und überbordender Bürokratie.

Während die Prozesse, Vorgaben und Nachweisschriften in´s Unermessliche wachsen, lassen Akzeptanz und Performance sichtbar zu wünschen übrig. Gerade in der der Arbeitssicherheit geraten Unzufriedenheit und unerwünschte Vorfälle immer mehr in´s Blickfeld und in die Gewinn- und Verlustrechnung.

Nach dem Motto: „erwünschtes Verhalten braucht mehr“, investieren die alarmierten Unternehmen in sogenannte Kulturentwicklungs-Vorhaben. Sie scheinen begriffen zu haben, dass Menschen – und Mitarbeitende – nicht nur nach Anweisung funktionieren.

Lässt sich das auch für andere Managementsysteme nutzen?

Hierzu haben Stefan Köchling (Leiter der DGQ-Geschäftsstelle Düsseldorf) und ich gemeinsam  eine mehrteilige Serie geplant. Nach theoretischen Impulsen zum Stand und Verständnis (1. Teil – leider schon vorbei) geht es insbesondere um Praxiserfahrungen:

Bei der Betrachtung von Managementsystemen lassen sich oft wiederkehrende Verhaltensweisen und -muster erkennen. Unser Gast Dominik Graner hat dazu einige interessante Praxisbeispiele im Gepäck. Diese möchten wir durchleuchten und reflektieren. Im besten Fall sind am Ende nicht nur gängige Kultur-Muster in Managementsystemen entlarvt, sondern auch konkrete Herangehensweisen andiskutiert…  in kleinen Runden, gemeinsam, praktisch 😉

Ort: TEAMS

Zeit: Donnerstag, 22.09.2022 (17.00 – 18.30 Uhr)

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

13. September 2022
17.00 – 18.30 Uhr

Wer bin ich und wenn ja, wohin? Mit mehr “Rollen-Klarheit” die eigene Entwicklung im Blick

Regionalkreis-online – Veranstaltung der DGQ Youngster (bundesweit)

Beraterin, Trainer, Coach, Mentorin und Moderator bis hin zu „Feuerwehr“, Predigerin und Seelsorger… Die Unterstützung durch die Fachkräfte der Managementsysteme kennt keine Grenzen. Obwohl die offizielle Funktionsbeschreibung und das zugehörige Organigramm eine deutliche Sprache sprechen, verschwimmen schnell die Grenzen, wenn es darum geht, Aufgaben und Zuständigkeiten im Unternehmen zu klären. So nimmt die Flut kein Ende und jede neue Aufgabenstellung birgt frisches Konfliktpotential.

Mit dem Begriff der „Rolle“ geben uns die gängigen Managementsystem-Normen (z.B. DIN ISO 9001:2015, 5.3) ein Instrument in die Hand, mehr Klarheit zu schaffen…

Nach einem fachlichen Impuls von mir geht´s insbesondere um die Frage, wie mensch als Fachkraft die eigene Rolle mitgestalten kann…

Ort: TEAMS

Zeit: Donnerstag, 13.09.2022 (17.00 – 18.30Uhr)

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

01. September 2022
17.00 – 18.30 Uhr

“Den Begriff Kultur zeitgemäß interpretieren und verstehen” – Teil 1 der bundesweiten Veranstaltungsreihe “Kultur – der heilige Gral im Managementsystem?”

Netzwerkveranstaltung – online

Viele existierende Managementsystem kranken an Formalismus und überbordender Bürokratie.

Während die Prozesse, Vorgaben und Nachweisschriften in´s Unermessliche wachsen, lassen Akzeptanz und Performance sichtbar zu wünschen übrig. Gerade in der der Arbeitssicherheit geraten Unzufriedenheit und unerwünschte Vorfälle immer mehr in´s Blickfeld und in die Gewinn- und Verlustrechnung.

Nach dem Motto: „erwünschtes Verhalten braucht mehr“, investieren die alarmierten Unternehmen in sogenannte Kulturentwicklungs-Vorhaben. Sie scheinen begriffen zu haben, dass Menschen – und Mitarbeitende – nicht nur nach Anweisung funktionieren.

Lässt sich das auch für andere Managementsysteme nutzen?

Hierzu habe ich gemeiinsam mit Stefan Köchling (Leiter der DGQ-Geschäftsstelle Düsseldorf)  eine mehrteilige Serie geplant, in der es neben theoretischen Impulsen zum Stand und Verständnis (1. Teil) um vielerlei Praxiserfahrungen (Teil 2 + 3) geht. Dabei kommen neben Stephan und mir auch externe und interen Praktiker zu Wort.

In diesem ersten Teil gibt´s einen fachlichen Impuls von mir, um ein gemeinsame s Fundament zu schaffen und um ganz viel Austausch – auch in kleinen Runden.

Ort: TEAMS

Zeit: Donnerstag, 01.09.2022 (17.00 – 18.30 Uhr)

Mehr Info & Anmeldung

Anmeldung direkt über die Website der DGQ

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten oder hast eine Frage?

Gern!

Telefon: +49 621 436 25 848
e-Mail: info@susannepetersen.com

Ich bin auch für andere Veranstalter aktiv.  Komm  gern dazu!
Aktuelle Veranstaltungs-Termine findest du hier.

Hier geht´s zum direkten Gespräch. Reserviere dir 30 Minuten kostenlos für ein Kurz-Coaching oder Strategiegespräch – mit oder ohne Video!